Feeds:
Beiträge
Kommentare

Hattrick-Erotik

„Statistisch“, so steht es bei Wikipedia, „statistisch gibt es einen Hattrick nur alle 300 Spiele“. Wobei die Definition, was ein Hattrick nun genau ist, von Land zu Land unterschiedlich ausfällt. In Deutschland versteht man darunter drei Buden ein und desselben Spielers nacheinander und in einer Halbzeit, also ohne dass ein Mit- oder Gegenspieler respektive die Halbzeitpause dabei stört. Dieser Hattrick wird dann regelmäßig mit dem Zusatz „lupenrein“ versehen, um erst gar keine Zweifel aufkommen zu lassen. In England hinwiederum kursiert sowohl die lascheste als auch die schärfste Begriffsbestimmung. Die lascheste heißt: Ein Hattrick ist das Erzielen von drei Toren eines Spielers in einem Spiel. Ob er dabei von irgendwem oder irgendwas unterbrochen wird, spielt keine Rolle. Die schärfste geht so: Wenn ein Spieler in einem Match drei Tore nacheinander und ohne Unterbrechung durch einen anderen Spieler oder den Halbzeitpfiff einmal mit dem rechten Fuß, einmal mit dem linken Fuß und einmal mit dem Kopf erzielt, liegt ein perfekter Hattrick vor.

Trainer Baade hat im November 2006 mal gefragt, ob es einen solchen perfekten Hattrick jemals in der Bundesliga gegeben hat. Nun, man weiß es nicht, oder besser: Man wusste es bis zum vergangenen Sonntag nicht. Denn da vollbrachte Luca Toni beim 3:0 seiner Bayern in Hannover nach der Halbzeitpause exakt dieses Kunststück: Das 0:1 erzielte er mit rechts, das 0:2 mit links und das 0:3 mit dem Kopf. Und wo wir schon mal bei der Hattrick-Erotik sind: Herr Wieland von Drei Ecken, ein Elfer fand heraus, dass es am 13. September 1980 in der 2. Liga Nord beim 6:0 von Rot-Weiss Essen gegen Holstein Kiel sogar gleich zwei Hattricks gab, einen vor der Pause und einen danach. Der zweite Hattrick bestand dabei auch noch ausschließlich aus Strafstößen. Voilà:

Rot-Weiss Essen – Holstein Kiel 6:0 (3:0)

1:0 Frank Mill (9.)
2:0 Frank Mill (25.)
3:0 Frank Mill (30.)
4:0 Matthias Herget (57., Elfmeter)
5:0 Matthias Herget (65., Elfmeter)
6:0 Matthias Herget (85., Elfmeter)

Jede Wette: Das passiert in den nächsten hundert Jahren nicht mehr. Und auch Luca Tonis Meisterleistung dürfte noch ein Weilchen ihrer Wiederholung harren.

Normalerweise heißt es bei Namenswitzen: Fünf Euro ins Phrasenschwein. Aber dann wird halt mal ein Päckchen Tabak weniger geraucht, denn der hier ist der schönste seit „Arie ist der Haan im Korb“. Quasi ein Elfmeter ohne Torwart:

Notoperation: Kastrati am Hoden verletzt

Es kommt halt nicht jeder so glimpflich davon wie Mario Gomez.

Karriereknick

Vielleicht Pornostar oder so. Aber meine Frau sagt, das ist nichts für mich.

Niko Patschinski (Union Berlin) auf die Frage, was er nach Beendigung seiner Fußballkarriere beruflich tun wolle.

Ganz egal, was man nun davon hält, dass Jürgen Klinsmann neuer Bayern-Coach wird – ein Gutes hat es auf jeden Fall: Lothar Matthäus wird es nicht. Schon wieder stand Klinsi seiner Karriere im Weg – erst bei der Nationalmannschaft und jetzt bei seinem Lieblingsklub –, und allmählich wird sich Loddar vorkommen wie der Hase in der Sage mit dem Igel. Es war abzusehen, dass der redefreudige Rekordnationalspieler diese Personalie nicht einfach auf sich beruhen lassen wird. Und siehe da: Er hat sich ausgekotzt. Dummerweise hat er es mit der Wahrheit dabei nicht so genau genommen. Denn er war der Ansicht, die Bayern hätten auch bei ihm angefragt: „Ich hatte auch ein Gespräch mit Karl-Heinz Rummenigge. Ob ich die 1a- oder die 1b-Lösung war, bleibt einmal dahingestellt.“ Weiterlesen »

Blut, Schweiß & Tränen

Da hat der Raab schon Recht – so hört sich das an, wenn einer die Zweite Liga mit dem Zweiten Weltkrieg verwechselt:

Unter Wert

Bayern München hat Oliver Kahn für ein Spiel suspendiert und ihm 25.000 Euro Geldstrafe aufgebrummt. Man munkelt, dass er die Weihnachtsfeier zu früh verlassen hat. Kann aber auch einen anderen Grund haben.

Die Ohrfeige, die Bixente Lizarazu mal dem Lothar Matthäus verpasst hat, kostete übrigens nur 5.000 Euro. Deshalb ist Matthäus jetzt beleidigt: Er fühlt sich unter Wert geschlagen.

Bei dieser Gelegenheit sei hier noch einmal eines der legendärsten Interviews des Titans in Erinnerung gerufen: Unsicher? Ich? Nö. Warum?

Neue Regel?

Muss Vukovic zahlen oder bekommt er was raus? Und falls Letzteres, reicht es für die Christbaumkugeln? Oder wenigstens die Weihnachtstasse?

geld2.jpg